ampunkt

Artikel-Schlagworte: „Arbeitsplatz“

Rekordarbeitslosigkeit: Nix ist fix – wie lange ist unser Job noch sicher?

Triste Weihnachten für fast 400.000 Menschen in Österreich: Sie sind arbeitslos. Die, die noch in Beschäftigung sind,  sind meist auch nicht fröhlich sondern, oft überarbeitet oder unterbezahlt, teil-oder mehrfachbeschäftigt. Die Jobspirale dreht sich immer schneller: Wer eben noch einen Arbeitsplatz hatte, steht plötzlich vorm Arbeitsamt, wer auf der Karriereleiter ganz oben ist, kann plötzlich ganz unten stehen. Rekordarbeitslosigkeit: Nix ist fix – wie lange ist unser Job noch sicher?

Darüber diskutiert Sylvia Saringer diesen Mittwoch (4.12.2013) live ab 22.55h unter anderem mit diesen Gästen:

  • Sabine Oberhauser, Vizepräsidentin des ÖGB
  • Jörg Flecker, Soziologe

  • Roland Falb, Unternehmensberater (Geschäftsführer des Wiener Büros von Roland Berger Strategy Consultants)
  • Roman Lahodynsky, Geologe und seit Sept 2012 arbeitslos

Im Analysestudio bei Sophia Angelides ist Gernot Bauer vom Magazin “Profil”.

 

AMS Logo 1 402x600 Rekordarbeitslosigkeit: Nix ist fix – wie lange ist unser Job noch sicher?

Weniger arbeiten ums gleiche Geld – können wir uns das leisten?

Nur mehr 35 Stunden pro Woche arbeiten, dadurch mehr Freizeit und weniger Arbeitslose – das verspricht sich die SPÖ davon. Doch die Industrie ist dagegen: sie fürchtet um Österreichs Wettbewerbsfähigkeit – wir arbeiten ja jetzt schon deutlich weniger als Amerikaner und Japaner. Österreichs Vorzeigeunternehmen Voest hat trotzdem kürzere Arbeitszeiten eingeführt und ist zufrieden. Wir diskutieren also: Weniger arbeiten ums gleiche Geld – können wir uns das leisten?

Darüber diskutiert Meinrad Knapp diesen Mittwoch (25.4.2012) mit folgenden Gästen live ab 22.25h auf ATV:

  • Christian Horner, Landesgeschäftsführer SPÖ Oberösterreich
  • Bernd Marin, Sozialexperte
  • Martin Gleitsmann, Wirtschaftskammer Österreich
  • Manfred Hippold, Vorsitzender des Arbeitsbetriebsrates Voestalpine
Im “AmPunkt” – Analysestudio bei ATV-Reporterin Sophia Angelides: Oliver Pink von der Tageszeitung “Die Presse”

Stress Buero2 496x319 Weniger arbeiten ums gleiche Geld – können wir uns das leisten?

Massenphänomen Burnout – eingebildete Krankheit oder echtes Leiden? Die Sendung vom 2. November


Am Punkt auf ATV.at

Ergebnisse der Facebook Umfrage:

021111 Situation 744x419 Massenphänomen Burnout – eingebildete Krankheit oder echtes Leiden? Die Sendung vom 2. November

021111 Erfahrung 496x279 Massenphänomen Burnout – eingebildete Krankheit oder echtes Leiden? Die Sendung vom 2. November

Grafik zur Sendung:

ap 02nov2011 diagramm1 744x408 Massenphänomen Burnout – eingebildete Krankheit oder echtes Leiden? Die Sendung vom 2. November

Massenphänomen Burnout – eingebildete Krankheit oder echtes Leiden?

Schwerer Schicksalsschlag oder faule Ausrede für die, die nicht arbeiten wollen? Der tägliche Stress macht immer mehr Österreicher krank: Sie fühlen sich erschöpft, ausgebrannt und leer. Jeder fünfte Österreicher gilt als Burnout-gefährdet. Wer trägt in Zukunft die Kosten für die Behandlung der Opfer, oder müssen wir unser Arbeitsleben ganz umgestalten? Massenphänomen Burnout – eingebildete Krankheit oder echtes Leiden?

Darüber diskutiert Meinrad Knapp mit folgenden Gästen:

  • Frenkie Schinkels, Fußballtrainer
  • Ernest Pichlbauer, Gesundheitsökonom
  • Peter Hoffmann, Arbeitspsychologe der AK
  • Erwin Rasinger, Gesundheitssprecher ÖVP
Im ATV “AmPunkt”-Analysestudio bei ATV-Reporter Martin Thür: Gernot Bauer vom Magazin “Profil”

Neu entdecktes Gen verdoppelt Anfälligkeit für Stress Depressio2 744x505 Massenphänomen Burnout   eingebildete Krankheit oder echtes Leiden?

 

Der tägliche Stress macht immer mehr Österreicher krank: viele fühlen sich erschöpft, ausgebrannt und leer. 900.000 Österreicher sind wegen psychischer Probleme bereits in Behandlung. Jeder Fünfte gilt mittlerweile als Bournout-gefährdet. Doch viele können sich eine Psycho-Therapie kaum leisten, denn die Patienten müssen den Großteil der Behandlungskosten selbst bezahlen:


Tabletten statt Therapie. auf ATV.at

Ergebnisse der heutigen Facebook Umfrage:

021111 Situation 744x419 Massenphänomen Burnout   eingebildete Krankheit oder echtes Leiden?

021111 Erfahrung 496x279 Massenphänomen Burnout   eingebildete Krankheit oder echtes Leiden?

Am Punkt Sendezeit
Nächste Sendung läuft am 23.April 2014 ab 21.50h auf ATV
Die Am Punkt Facebook-Umfrage
Direkt auf Facebook zum Thema der aktuellen Sendung abstimmen! Einfach den Link klicken, App aktivieren und los geht's!
Das interessiert dich sicher auch:
ATV Aktuell
Die Nachrichten, über die Österreich spricht: Schnell, top-aktuell und informativ. Die Sendung in voller Länge, Bonusmaterial und Zusatzinfos. Hier wirst du informiert.
Am Punkt auf Facebook
Am Punkt Tweets